Harz-Genuss

Genuss Hotels Harz – Das Besondere liegt in unserer Natur

Liebe Gäste und Freunde unserer wundervollen Häuser im Harz,

die Kooperation „Genuss Hotels Harz“ vereint vier wundervolle Hotels in der Mitte Deutschlands unter einer Dachmarke.

Gemeinsam präsentieren die vier führenden Harzer Hotels mit Stolz das kulinarisch Beste der Region.

Entdecken Sie unseren Genusshimmel auf unserer neuen Website unter www.genusshotelsharz.de/

Begeben Sie sich mit unseren Küchenchefs auf eine saisonal inspirierte Reise mit regionalen Produkten auf höchstem Niveau.
Entdecken Sie im Frühjahr, Sommer und Herbst an drei Festabenden Erlesenes aus Küche und Keller.

Lassen Sie sich den Harz auf der Zunge zergehen …

Wir freuen uns auf Ihren erlesenen Geschmack,
Ihre GENUSS HOTEL HARZ


  • Kulinarik im Frühling

    Freitag, 26. Februar 2016
    „Krustentiere, Schalentiere & Champagner“
    Gastgeber: Naturresort Schindelbruch


    1. Gang · Manfred Albrecht
    Flusskrebscannelloni mit Gurke,
    Kaisergranat auf Hummerbisque mit Champagnerschaum
    2. Gang · Markus Koindek
    Rotschwanzgarnele und Jakobsmuschel
    auf Champagnerrisotto mit Ofentomaten
    3. Gang · Helmut Söffge
    Variation von Hummer und Languste an Champagnerschaum,
    Zucchiniblüte mit Häckerle, dazu Vollwert-Crema fritta
    4. Gang · Thomas Barth
    Geliertes Champagnersüppchen mit exotischem Sorbet

    4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Amuse gueule,
    begleitende Weine, Mineralwasser und Kaffee oder Espresso
    111 Euro pro Person
  • Kulinarik im Sommer

    Freitag, 3. Juni 2016
    „Spargel & Erdbeeren“
    Gastgeber: Landhaus „Zu den Rothen Forellen“


    1. Gang · Markus Koindek
    Spargelravioli auf grünem Spargel mit Erdbeercrunch
    2. Gang · Manfred Albrecht
    Lauwarm geräucherte Forelle auf Spargelragout
    mit Kartoffelspargelespuma und Erdbeerluft
    3. Gang · Thomas Barth
    Im Kräutersud pochiertes Kalbsfilet
    mit Spargel und Erdbeerhollandaise
    4. Gang · Helmut Söffge
    Mohrenkopf von heimischen Erdbeeren
    mit karamellisiertem wildem Spargel

    4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Amuse gueule,
    begleitende Weine, Mineralwasser und Kaffee oder Espresso
    111 Euro pro Person
  • Kulinarik im Herbst

    Freitag, 9. September 2016
    „Kartoffel, Pilz & Tomate“
    Gastgeber: Naturresort Schindelbruch


    1. Gang · Helmut Söffge
    Terrine vom Harzer Ziegenkäse im Matcha Mantel,
    Pyramide von Pfifferlingen und Rosmarin
    mit halbgetrockneten Tomaten, Kartoffeldressing
    2. Gang · Thomas Barth
    Bodesaiblingsfilet auf Kartoffelcarpaccio, Waldpilzvinaigrette
    und Schaum von der Ilsenburger Tomate
    3. Gang · Markus Koindek
    Variation vom Kalb Backe, Bries und Filet Rotweinsoße, Schnittlauchbutter,
    getrüffeltes Kartoffelmus und gebratene Pilze
    4. Gang · Manfred Albrecht
    Duo von Valrhona Schokolade und Zwetschge

    4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Amuse gueule,
    begleitende Weine, Mineralwasser und Kaffee oder Espresso
    111 Euro pro Person
  • Kulinarik im Winter

    Freitag, 2. Dezember 2016
    „Wild auf Wild“
    Gastgeber: Romantischer Winkel


    1. Gang · Thomas Barth
    Dreierlei Hausgemachtes … hausgeräucherte Entenbrust
    und Gänsestopfleberpraline mit Kürbis-Orangenmarmelade
    2. Gang · Helmut Söffge
    Lackiertes Bäckchen vom Wildschwein auf Sellerie-Beignet
    mit Früchte-Confetti und Sanddornschaum
    3. Gang · Manfred Albrecht
    Zweierlei vom Reh mit Spinat, Kürbis und Kartoffelpüree
    4. Gang · Markus Koindek
    Variation von Waldbeeren, dunkler Schokolade und Maracuja

    4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Amuse gueule,
    begleitende Weine, Mineralwasser und Kaffee oder Espresso
    111 Euro pro Person

Unsere Genuss Hotels Küchen-Chefs:

  • Helmut Söffge
    „KULINARIK IM FRÜHLING“ unter der Leitung von:
    HELMUT SÖFFGE, Romantik Hotel „Braunschweiger Hof“


    Helmut Söffge ist dem Romantik Hotel „Braunschweiger Hof“ seit langer Zeit verbunden: Bereits 1983 war hier seine erste berufliche Station nach der Ausbildung.
    Es folgten einige Jahre Wanderschaft durch Süddeutschland und Österreich. Seit 2006 ist er in der Küche des „Behnecke“ zurück. Zuerst als Sous-Chef und später als Küchenchef – im Team mit seinem Stellvertreter Carsten Valentin (Küchenmeister) modernisiert er behutsam den Stil des „Behnecke“.
    Seine Devise: traditionell, frisch und ehrlich – mit dem Hang, Neues zu versuchen und immer wieder zu überraschen. Die Gäste schätzen Helmut Söffges & Carsten Valentins Küche, ebenso wie die Kritiker des GaultMillau.
  • Thomas Barth
    „KULINARIK IM SOMMER“ unter der Leitung von:
    THOMAS BARTH, Landhaus „Zu den Rothen Forellen“


    Seit Feb. 2011 ist der gebürtige Hallenser Thomas Barth Küchenchef im Landhaus. Nach seiner Ausbildung im Mückenschlösschen Leipzig sammelte er als Sous Chef Erfahrung in der intern. Gourmet-Gastronomie von Käfer im Deutschen Bundestag in Berlin. Anschließend war er als Küchenchef für das ehem. Wintergarten-Restaurant der „Forelle“, im Ristorante Alberto in Hannover und im Henry’s Hotel im Kaiserringhaus in Goslar tätig. Mit seinem Team setzt er auf Frische und Regionalität und lässt sich gerne von italienischer und elsässischer Küche inspirieren.
  • Markus Koindek
    „KULINARIK IM HERBST“ unter der Leitung von:
    MARKUS KOINDEK, Naturresort Schindelbruch


    Die Hotelgastronomie des Naturresort Schindelbruch mit 2 Hotelrestaurants, Restaurantstuben, Hotelbar, Spa-Bistro, dem Gartencafé und Grillrestaurant „Jagdhaus Holzeule“ sowie Veranstaltungsbereichen, liegt in den versierten Händen von Markus Koindek. Der gebürtige Münchner ist mit seinem 15-köpfigen Team für die feine, regionale und frische Küche verantwortlich. Die saisonalen Wildspezialitäten aus den hauseigenen zertifizierten Wäldern runden das gehobene Angebot ab.
  • Manfred Albrecht
    „KULINARIK IM WINTER“ unter der Leitung von:
    MANFRED ALBRECHT, Romantischer Winkel Spa & Wellness Resort


    Manfred Albrecht, geb. am 5.11.1956, verwöhnt als Küchenmeister die Gäste des Romantischen Winkels bereits seit 1995 mit seinen kulinarischen Kreationen. In enger Zusammenarbeit mit dem Patron Josef Oelkers hat er die vitale Gourmet-Küche des Romantischen Winkels mit geprägt und seine Leidenschaft für regionale Produkte gefunden. Von Anfang an gibt er sein Fachwissen den jungen Kochauszubildenden und Jungköchen im RoWi weiter! Sein Küchenmotto: „Gutes bewahren und für Neues aufgeschlossen sein“.